Publikationen und Vorträge mit Blick auf die USA

US-Partner: Diplomacy Works.http://www.diplomacy-works.com/our-team.html

 

Reisach, U.: Challenges in Today’s Transatlantic Business World. Vortrag für den American-German Business Club (AGBC Munich, 28.10.2017) events.agbc.de/public/event/showevent/id/789
Reisach, U.: Das Ende der Globalisierung? 19.05.2017, Düsseldorf.

Reisach, U.: USA und Deutschland 2017 – gemeinsame oder unterschiedliche Wege? München, 09.02.2017.

Reisach, U.: Vorbild USA? Konsequenzen der US-Wahl für Europa. Wien, 08.11.2016.

Reisach, U. (2016) The Creation of Meaning and Critical Ethical Reflection In Operational Research. In: Operational Research and Ethics. Special edition of the EURO Journal on Decision Processes 4(1), 5-32, Springer, 2016. http://link.springer.com/article/10.1007/s40070-014-0029-6. DOI: 10.1007/s40070-014-0029-6

Reisach, U., DeTombe, D. and Weber, G.-W. (2015) International Aspects of Operational Research. Editorial. In Central European Journal of Operational Research (CEJOR), Springer Dec. 2015. DOI: 10.1007/s10100-015-0433-4.

Reisach, U. (2015) Political Foresight and Societal Complexity Research for the Refugee Issue. A Feature on the Methodology of Societal Complexity for Governments. In: International Federation of Operational Research Societies (ed.): IFORS News, Dec. 2015, pp. 14-15

Reisach, U. (2014) Discovering and Analyzing International and Intercultural Issues in Operational Research. Presentation in the stream International Aspects of OR: Cooperation – Coordination – Communication, session International Outreach and Implicit Expectations in OR, 20. Triennial Conference of the International Federation of Operational Research Societies (IFORS), Barcelona, July 14-16, 2014

Reisach, U. (2013) Corporate Foresight and Strategic Decision Making: Dealing with societal complexity, III-2 in: DeTombe, DJ (Ed.) Book of Abstracts of the 26th European Conference on Operational Research Rome 2013, Euro Working Group Methodology of Societal Complexity (MSC) Volume 26, Greenhill & Waterfront, Amsterdam, ISBN/EAN 978-90-77171-41-7 Abstract: Companies deal with societal complexity along their international value added chains. The worldwide diversity of business partners and societal/political/economic systems requires sensibility and adaptability and, at the same time, a strong corporate culture and identity. Strategic foresight and issues management help identifying, anticipating and shaping megatrends.

Reisach, U. (2012): Shared Value – Die Neuerfindung des Kapitalismus? Kommentar zum Konzept von Michael E. Porter und Mark R. Krämer. In: Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft: INSM Blog Ökonomie verstehen, Berlin 05.04.2012. Download des Kommentars: Neuerfindung des Kapitalismus_UR.pdf (136,3 kB). Michael E. Porter und Mark R. Krämer haben mit dem Konzept des so genannten Shared Values die Neuerfindung des Kapitalismus versprochen. Doch das Konzept ist so alt wie die griechische Antike. Zum INSM-Blog: http://blog.insm.de/2193-shared-value-die-neuerfindung-des-kapitalismus/

Reisach, U. (2013): Knowledge– and how to deal with it in American-German businesses. Presentation for the American-German Business Club e.V. (AGBC), Munich, Sept. 25th, 2013, http://events.agbc.de/public/event/showevent/id/394.

App, S./Gibson, R./Reisach, U.: Global Connections – Cultural Differences In The Way People Use Social Media, Interview in Business Spotlight, Planegg/Munich, edition 2/2011, pp. 28-33

Bourgeois, I./Reisach, U. (2010): GM and Opel: Malentendus Germano-Américains, in: Centre d'information et de recherche sur l'Allemagne Contemporaire CIRAC: Regards sur l’Économie Allemande – Bulletin Economique du CIRAC, No. 95/2010, pp. 33-56. http://www.cirac.u-cergy.fr/rea95.php

Reisach, U.: Kulturelle Unterschiede im Umgang mit Wissen – Beispiele aus der Wirtschaftspraxis in Deutschland, China und den USA, in: Gronau, Norbert: Umgang mit Wissen im interkulturellen Vergleich, in: Akademie für Technikwissenschaften/acatech diskutiert. Band 2: Wissensmanagement, Potsdam 2008, S. 97-125. http://www.acatech.de/fileadmin/user_upload/Baumstruktur_nach_Website/Acatech/root/de/Publikationen/acatech_diskutiert/acatech_Umgang_mit_Wissen_im_interkulturellen_Vergleich_Innentei_WEB.pdf

Reisach, Ulrike: Management Styles: The influence of US management culture, In: Business Spotlight, Planegg/München, 2008, Interview in the Journal and on Audio-CD: The-American-Way_1311534883_w85_h_1_tmp.jpg

Bourgeois, I./Reisach, U. (2007): Culture d’Entreprise: Le Piège d’ Americanisation, In: Centre d'information et de recherche sur l'Allemagne contemporaine CIRAC: Regards sur L'Economie Allemande, Université de Cergy-Pontoise,  01.12.2007, S. 21-28. Culture d'Entreprise_U_Reisach_frz_REA.pdf (113,1 kB) 

Spontaneität und Augenmaß fürs Machbare (2008), Interview von Ingrid Weidner, Computerwoche online 27.02.2008, print 07.03.2008 (S. 40), Verlag: Computerwoche Verlag GmbH Kongressorganisation, www.computerwoche.de/heftarchiv/2008/10/1222676/index.html. Zum Inhalt: Deutsche Mitarbeiter in US-amerikanischen Firmen sollten die Unterschiede zwischen beiden Arbeitswelten kennen. Die Wirtschaftswissenschaftlerin Ulrike Reisach analysiert in ihrem Buch "Die Amerikanisierungsfalle. Kulturkampf in deutschen Unternehmen", Econ Verlag, Berlin 2007, die Unterschiede zwischen beiden Arbeitswelten. Im Gespräch erläutert sie ihre wichtigsten Thesen.

Management-Methoden: Vorbild USA? Interview von Hartmut Volk, Zeitschrift Die Bank, 01.02.2008, S. 82-85, Verlag: Bank-Verlag GmbH. Managementmethoden aus den USA gelten als das Nonplusultra, der Weisheit letzter Schluss der Unternehmensführung. Aber trifft das wirklich zu? Dr. Ulrike Reisach, renommierte Fachbuchautorin und in einem DAX-Konzern für Strategiefragen zuständig, meldet da Zweifel an. Sie kennt die Begeisterung für US-Vorbilder, aber auch die mit ihrer Einführung verbundenen Schwierigkeiten aus nächster Nähe.

Die Amerikanisierung der deutschen Wirtschaft und die wachsende Macht der Kapitalmärkte. Interview von Peter Schwarz, Verein deutscher Ingenieure, VDI Nachrichten 24.08.2007, S. 22. Zum Inhalt: Haben Konzernmanager nur noch Rendite im Kopf?  Zwingt der Kapitalmarkt zu immer kurzsichtigeren Entscheidungen? Für Ulrike Reisach sind viele deutsche Unternehmen in den vergangenen Jahren in die "Amerikanisierungsfalle" getappt - so der Titel ihres Wirtschaftsbestsellers. Fragen an die Autorin Ulrike Reisach.

Reisach, U. (2007): Die Amerikanisierungsfalle – Kulturkampf in deutschen Unternehmen. Berlin März 2007 (281 S.), Econ-Verlag (Ullstein), http://www.amazon.de/Die-Amerikanisierungsfalle-Kulturkampf-deutschen-Unternehmen/dp/3430200075/ref=ntt_at_ep_dpt_3.

ISBN 978-3-430-20007-3

Reisach, U.: Personalauswahl für den Auslandseinsatz, In: Personal – Zeitschrift für Human Ressource Management, Ausgabe Personalauswahl als Erfolgsfaktor, Wirtschaftsverlag Bachem Köln, Heft 06/1996, S. 14-18.